shopping_cart (0) Warenkorb

Umweltschutz muss mehr sein, als nur ein weiteres "tolles Verkaufsargument".
Die Zeit hat uns gezeigt, dass Naturschutz im Leben von uns allen einen hohen Stellwert genießen sollte! 

Umwelt bedeutet aber nicht nur Natur. Es sind auch die Menschen die uns umgeben, mit uns arbeiten und in Kontakt stehen. 

Naturschutz & soziale Verantwortung sind feste Pfeiler unserer Unternehmensphilosophie geworden, mit denen wir uns zu 100% identifizieren können. 
Wir geben jeden Tag unser Bestes, damit wir am Ende mit Stolz von uns behaupten können, 
einen positiven Beitrag zu unserer Umwelt geleistet zu haben. 

Auf dieser Seite wollen wir zeigen was wir bereits umgesetzt haben und noch spannender was unsere Visionen sind.
Frei nach dem Motto "Kleinvieh macht auch Mist" versuchen wir an allen Stellschrauben zu drehen um ein gutes Ergebnis zu erzielen. 
Mit jedem Kauf helfen Sie uns dabei all diese Ziele zu erreichen. 

Was haben wir bereits umgesetzt?

- Wir pflanzen Bäume! Pro 100 Pakete die unser Haus verlassen, pflanzen wir einen Baum. 
  Auch regional kann man Umweltschutz betreiben. Meist bestehen die Wälder in unserer Region (am Rande des Schwarzwalds) aus Monokulturen wie Fichte und Tanne. 
Wir stellen den privaten hiesigen Waldbesitzern - nach Absprache mit dem Amt für Forstwirtschaft – geeignete Baumarten (wie z.B. Esche, Ahorn, Eiche, Buche) kostenlos zur Verfügung. Dadurch tun wir etwas für die Co2 Bilanz und sorgen gleichzeitig für eine gesunde Biodiversität der heimischen Wälder. 

- 99% aller Produkte die wir verkaufen, stellen wir selbst her. Daher können wir für gute Arbeitsbedingungen bürgen.

- Alle von uns produzierten Artikel sind Made in Germany. Von der Stoffherstellung, Färbung, Zuschnitt, Konfektion, Versand und Lagerung, findet alles hier bei uns im Haus, oder im Umkreis von maximal 60 km statt.

- Alle Produkte die wir versenden, werden in 100% recyclebaren, FSC zertifizierten, ungebleichten Kartonagen versendet. Zudem werden von uns keine zusätzlichen Polstermaterialien verwendet. 
 Viele Verkäufer (vor allem im Textilbereich) versenden Waren in schwarzen Plastiktüten. 
  Sicherlich ist das die günstigste Variante. Für die Umwelt jedoch die schlechteste. Schwarze Plastiktüten sind nicht recyclebar und werden verbrannt!

- Durch die Umstellung auf LED-Leuchten im kompletten Betrieb, haben wir ein Stromersparnis von über 30% pro Jahr erreicht

- Den Strom welchen wir beziehen, ist zu 100% Ökostrom

- Alle Kartonagen die bei uns ankommen - ob Retouren oder Lieferungen - und noch gut erhalten sind, verwenden wir im Versand selbstverständlich erneut!
  
- Durch die Technik von heute, werden keine Rechnungen mehr ausgedruckt, sondern nur noch per Mail verschickt. 
  Insgesamt konnten wir bislang den Papierverbrauch um ca. 50% reduzieren.
 

- Der im Paket liegende Lieferschein wird auf 100% recyceltem, ungebleichten Papier in schwarz/weiß gedruckt 
  Die Toner welche zum Drucken verwendet werden, werden alle zum Hersteller zurückgeschickt und wiederverwendet.

- Absolute Müllvermeidung. In den letzten Jahren konnten wir den bei uns anfallenden Abfall um nochmals ca. 5% reduzieren.



Was sind unsere Ziele und Visionen? 

- Wir möchten zu 100% klimaneutral produzieren! Wie erreichen wir das?
  Indem wir den selbstgenutzten Strom durch eigene Fotovoltaikanlagen erzeugen.
  Die aktuelle Heizung entweder durch Wärmetauschpumpen ersetzen und diesen Strom auch durch unsere Fotovoltaikanlage produzieren
  oder im kompletten Betrieb auf eine Scheitholz-Pellet-Kombi-Heizung umstellen. 
  Hierzu passt unser Projekt der Baumpflanzaktion. Sollten wir nicht genug Abnehmer für unsere Baumsetzlinge finden, werden wir versuchen ein eigenes Waldstück zu kaufen und dieses zu bewirtschaften. Dadurch haben wir Platz für unsere Setzlinge, nutzen den alten Baumbestand für unsere Heizung und können somit autark Strom und Wärme für unseren Betrieb produzieren. 

- Derzeit prüfen wir mit unserem Reifenhändler, ob wir zukünftige alle Reifen aus runderneuerten Reifen beziehen können. 
  Was runderneuerte Reifen sind? Lesen Sie hier mehr. 

- Die Elektromobilität ist im vollen Gange und wir ziehen mit. 
  Wir möchten alle Flottenfahrzeuge, bei denen es sinnvoll ist - bei nächster Gelegenheit - durch Elektroautos/Sprinter austauschen. 
  Somit kann bspw. der komplette Transport unserer Stoffballen von der Herstellung zur Färberei komplett realisiert werden. 

Holzumstellen.




Gleichzeitig wollen wir Ihnen zeigen, was manche Dinge bedeuten, die der Kunde fast schon als selbstverständlich ansieht.

 



Sensibilisierung (Ursache und Wirkung) :

Der Onlinehandel ist auf den ersten Blick nicht immer der ökologischste Weg, aber nicht mehr aus der Gesellschaft wegzudenken.

In vielen ländlichen Regionen, muss man einige Kilometer fahren, bevor man die nächste Einkaufsgelegenheit erreicht. 
Oft kommt es leider vor, dass genau der gewünschte Artikel nicht verfügbar ist und man einen zweiten Laden anfahren muss. 
Daher ist der stationäre Kauf nicht immer ökologischer als der Onlinekauf. 

Wobei Unternehmen hier sehr unterschiedlich agieren können. 
Große Unternehmen bieten meist kostenlose Retouren an und erhoffen sich dadurch noch mehr Bestellungen. Von dieser Grundidee sind wir nicht überzeugt und zeigen Ihnen auch  warum. 

Was wird dadurch verursacht?

In Bezug auf den Verkäufer:
Retouren verursachen für Unternehmen Kosten (Bearbeitung der Rücksendung, Rücksendekosten (Porto) , evtl. Entsorgung von Verpackungen etc.)

In Bezug auf die Umwelt:
Wenn eine Rücksendung kein Geld kostet, sind Käufer viel schneller dazu bereit das Produkt wieder zurück zu schicken. 
Hierdurch wird das Paketaufkommen extrem erhöht und die Umwelt belastet. 





Die Digitalisierung  





Die Erfahrung und Motivation unserer Mitarbeiter, kontrollierte Arbeitsprozesse und langjährige Geschäftspartner, helfen uns folgende Ziele weiterhin zu erreichen:  

- Geringerer CO² Ausstoß (kein global sourcing)
- Gute Arbeitsbedingungen 
- Schnellere Transportwege
- Würdige/ faire Preise (für Hersteller und Kunde)
- Standorterhaltung Deutschland
- Gegen Kinderarbeit und Ausbeutung 
- wir unterstützen die Zero Waste - Kampagne